Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Wooge 07
   Pause auf dem Aurohof



Webnews



http://myblog.de/rsbmwooge07

Gratis bloggen bei
myblog.de





Stürmische Zeiten

Moin, Moin, liebe Eltern und Freunde

auch heute hat uns ein kräftiger Wind die Ohren durchgeblasen. Beim Vormittagshochwasser erreichten die Wellen das halbe Deckwerk. Den größten Teil des Tages mussten wir im Haus verbringen, weil man sich im Wind kaum auf den Beinen halten konnte.
Aber der Stimmung tut dies keinen Abbruch. Nach Unterricht und Mittagessen sind wir doch noch ein ¾ Stündchen mit den Kindern ins Freie gegangen. Den Kampf gegen die Naturgewalten fanden sie spannend, aber nicht immer angenehm. Ich erinnere nur an das Wangerooger Sandpeeling.
Anschließend gab es im Haus das „Inselgünn-Spiel“ mit viel Bewegung, Spannung und Spaß. (Fotos)
Das Abendprogramm begann mit den Tischtennis-Endspielen. Bei den Mädchen setzte sich Alexandra ganz klar mit 3:0 gegen Ashley durch. Ganz anders bei den Jungen. Vor großer Kulisse waren nicht nur die einzelnen Sätze hart umkämpft, auch für den knappen 3:2 Sieg musste Tim all sein Können gegen Luca aufbieten. (Fotos)
Jetzt haben die Kinder ihren großen Wunsch durchgesetzt: Freizeit. Sie können sich treffen und spielen, miteinander reden oder in den ruhigen Klassenräumen lesen oder basteln.

Heute melden wir uns wahrscheinlich das vorletzte Mal von der Insel, denn am Freitag werden wir keine Zeit zum Schreiben haben.
Uns erwarten stürmische Zeiten. (siehe Wetterbericht)
Aber zunächst wartet auf die Kinder und uns die Ruhe der Nacht.

Diese wünscht auch Ihnen

Ihr Wangerooge-Team
„Nordlichter“
7.11.07 21:18


Vom Winde verweht

Moin,Moin kiebe Eltern Freunde,

heute hat der Sturm unseren Zeit- und Aktionsplan gehörig durcheinander gepustet, so dass ich Ihnen bereits zu dieser frühen Stunde kurz schreiben kann.
Schon beim Inselkundeunterricht am Vormittag riß einem der Wind die Worte vom Mund. Aber dasWangerooger Westend Sandpeeling gab es gratis.
Am Nachmittag ließ der Sturm etwas nach, so dass wir uns für ein halbes Stündchen den Wind auf dem Deich durch die Haare pfeifen ließen. Vielen hat es Spaß gemacht gegen den Wind anzukämpfen und sich im Windschatten die Küstenschutzmaßnahmen im Westen anzusehen.(Fotos)
Danach ging es aber mit Spielen und Geschichten im Heim weiter. Heute Abend gibt es dann wieder den Markt der Möglichkeiten mit basteln, spielen und Theater üben.
An dieser Stelle muss der Küche, den beiden Köchen und den drei Küchenmüttern, auch ein dickes Lob und ganz großes Danke schön für die leckeren Mahlzeiten und die gute Verpflegung ausgesprochen werden.
So weit, so gut. Wir sind aber gespannt wie sich das Wetter weiter entwickelt. Die Wetterberichte im Netz widersprechen sich zum Teil, aber die Tendenz ist stürmisch. Wir sehen dem Ganzen gelassen entgegen.

Ihnen alles Gute

Ihr Wangerooge-Team
6.11.07 17:34


Heute ging's rund!

Moin, Moin liebe Eltern,

heute war der Tag der Königsetappe. Über den Westen, vorbei am Westturm ging es über den Neudeich Richtung Ostende. Das Wetter spielte mit. Bei Temperaturen um die 10 Grad Celsius, mäßigem Wind und Trockenheit legten die Kinder ein atemberaubendes Tempo vor.
Beeindruckt vom Standort des alten Schullandheimes und der Barke ging es durch den Sand des endlosen Strandes zurück Richtung Dorf. Dort nutzten viele Kinder die Gelegenheit zum Einkauf und kamen am späten Nachmittag glücklich aber erschöpft wieder am Heim an.
Zur Entspannung sahen wir uns am Abend einen Musicalfilm an. Jetzt ist es an der Zeit sich bettfertig zu machen.
Ein anstrengender aber schöner Tag geht zu Ende.
Für den morgigen Tag sieht die Wettervorhersage nicht so gut aus. Schau'n mer mal!
Ihnen eine gute Nacht.

Ihr "Nordlichter-Team"
5.11.07 22:02


Sonntagsruh?!

Moin, Moin

heute gibt es mal wieder den versprochenen pünktlichen Eintrag.
Wie es sich für einen richtigen Sonntag gehört wurde heute Morgen den Kindern der Besuch eines Gottesdienstes angeboten. Einige Kinder machten davon Gebrauch. Leider war gleichzeitig die einzige Gelegenheit eine Fahrt mit dem Schiff zu den Seehundsbänken zu buchen. Für die Teilnehmer eine erfolgreiche Tour, denn sie bekamen eine größere Anzahl Robben zu sehen. (Fotos)
Nach der Mittagspause hieß es dann für die 6 a Abschied nehmen von Frau Heermeier, die ihren Platz mit Frau Amberg tauschte.
Am Nachmittag ging es dann an den Strand zum Deichbau. Alle Klassen bauten einen echten Deich im Verhältnis 1:15 nach. Neben viel Spaß war es auch - trotz des Sonntags - mit einiger Arbeit verbunden. (Fotos) Letztendlich konnten aber alle auf ihrem Bauwerk stehen. (Fotos)
Den Abschluß des Abends bildete der "Markt der Möglichkeiten". Alle Schülerinnen und Schüler bastetelten und spielten in den Klassenräumen und im Speisesaal.
Und jetzt ist es Zeit für die Kinder, sich fertigzumachen für die Nacht.

Die Ruhe der Nacht und einen guten Start in die Woche wünsch Ihnen auch das Wangerooge - Team
4.11.07 21:33


Disco & Co

Moin, Moin

am gestrigen Samstag wurde viel im Freien unternommen. Während die letzte Gruppe unter der fachkundigen Leitung derWattführerin Petra Lösch das Verhalten von Muscheln und Wattwürmern untersuchte, hielten sich alle anderen am Strand auf. Dort wurde gegraben, Burgen gebaut, Muscheln und Strandgut gesucht und, und, und...
Liebe Eltern sie sehen, dass das Wetter hier mild und trocken ist und hoffentlich so bleibt. So konnten wir auch am Nachmittag ein Fußballturnier durchführen und uns mit anderen Aktivitäten auf den Spielflächen am Heim beschäftigten.
Am Abend stieg dann das Heimlight des Tages: die Disco. Bei Musik aus den 70igern bis heute rockten Schüler und Lehrer gemeinsam ab. Die Nachtruhe wurde wegen des Wochenendes sogar auf 22.30 Uhr verschoben.
Mal sehen was der Sonntag bringt.

Ihnen einen schönen Rest vom Wochenende.

P.S. Ich werde mich bemühen einen kurzen Bericht und neue Fotos vom Tage noch heute abend ins Netz zu stellen.
4.11.07 14:04


Dorfgang

Moin, Moin, liebe Eltern!

Der heutige Morgen war wie gehabt geprägt vom Unterricht. Eine zweite Gruppe wanderte ins Watt (Fotos). Über den "Rest" des Tages haben Bianca Koesling und Nicola Dyck folgendes geschrieben:
Heute waren wir alle in der Stadt und haben uns die Geschäfte angeguckt (Fotos). Manche haben auch Geschenke für ihre Eltern gekauft. Wir durften uns alleine die Stadt ca. 1 Stunde ansehen. Als wir uns auf den Heimweg machten, war es schon dunkel und man konnte den Leuchtturm leuchten sehen. Um 20.00 Uhr haben wir uns einen Film (Asterix und die Wikinger) angesehen und sind danach ins Bett gegangen.

So weit die Mädchen. Auch Ihnen eine gute Nacht und ein schönes Wochenende.
Willi Reckers
2.11.07 22:59


Donnerstag 1.11.

Moin, Moin

heute ist es noch später geworden, liebe Eltern. Es ist leider nicht so einfach, wie wir es uns vorgestellt haben, die Einträge rechtzeitig zu schreiben. Wir arbeiten daran.
Der Tagesablauf im Heim wird durch die Essenszeiten gegliedert. Morgens wird um 7.30 Uhr geweckt, eine halbe Stunde später ist Frühstück. Nach dem Spülen und dem Aufräumen beginnt um 9.00 Uhr der Untericht, der schon um12.00 Uhr endet, weil um 12.30 Uhr das Mittagessen wartet. Dann geht es um 14.30 Uhr mit dem Nachmittagsprogramm weiter. 18.30 Uhr gibt es Abendessen, dem der Saal- und Spüldienst folgen wie nach jeder Mahlzeit.
Nach dem jeweiligen Abendprogramm soll um 22.00 Uhr Nachtruhe einkehren.Das ist der Rahmen.
Am Donnerstag gingen 42 Schülerinnen und Schüler mit der Wattführerin Petra Lösch ins Watt und erlebten dort die einzigartige Natur des Wattenmeeres. Für alle anderen war Unterricht, der teilweise auch am Strand stattfand (Inselkunde).
Das Westendspiel am Nachmittag führte die Kinder in Form einer Rallye mit verschiedenen Stationen rund um den Westen der Insel. (Einige Fots sind unter dem Link auf der linken Seite zu sehen.)
Der Tag endete mit verschiedenen Bastel und Spielangeboten im Heim. (Auch hiervon gibt es ein paar Fotos.)
Anders als in der ersten Nacht kehrte heute relativ schnell Ruhe ein.
Mit den Grüßen für ein schönes Wochenende.
2.11.07 11:20


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung