Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Wooge 07
   Pause auf dem Aurohof



Webnews



http://myblog.de/rsbmwooge07

Gratis bloggen bei
myblog.de





Angekommen

Hallo liebe Eltern und Freunde,

leider ist es heute etwas später geworden. Es ist am ersten Tag doch viel zu organisieren und einzurichten. Bedeutsame Vorkommnisse hat es nicht gegeben, so dass wir uns mit einem kurzen Abriss des Tages begnügen.

Kurz vor acht ging es endlich am Stadtgarten los. Wegen der gemeldeten Staus sind wir über Land bis Vechta gefahren. Dort haben wir im Autohof eine halbe Stunde Pause gemacht, bevor wir über die Autobahnen bis Harle zum Anlieger gelangten. Jetzt ging die Arbeit los. Alle Koffer, Reisetaschen und Schlafsäcke wollten vom Bus in die Bundesbahncontainer umgeladen werden. Es sah schlimmer aus als es war. Nach einer Viertelstunde waren die Busse leer.
Um das Warten auf die Abfahrt der Fähre zu verkürzen, haben wir noch einen kleinen Spaziergang rund um das Hafenbecken gemacht.
Gegen 13,10 Uhr legte die Fähre ab und wir kamen unserem Ziel näher. Auf der Insel stiegen wir dann auf die Inselbahn um. Auch hier verhielten sich alle nach dem Inselmotto "Gott schuf die Zeit. Von Eile hat er nichts gesagt."
Es dauerte bis alle Koffercontainer umgeladen waren und der Zug abfuhr. Erster Halt war das Dorf, wo alle "normalen Touristen" ausstiegen. Auch hier mussten Koffercontainer entladen werden. Dann starteten wir zur letzten Etappe.
Pünktlich um 15.00 Uhr erreichten wir das Bünder Heim. Nachdem wir die Koffer auf die Zimmer gebracht hatten, unternehmen wir einen Spaziergang um den Westen, damit wir noch im hellen Sehen konnten, wo wir eigentlich waren.
Dann hieß es Koffer auspacken, Abend essen und einen Aushang für jede Zimmertür gestalten. Bevor es ins Bett ging haben wir noch Brett- und Kartenspiele gespielt.

Hoffentlich können wir jetzt schlafen, denn es ist unsere erste Nacht auf Wangeróoge.

Tschüss.

P.S. Fotos findet Ihr/Sie unterdem link auf der linken Seite "Pause auf dem Autohof".
31.10.07 23:55


Moin, Moin Liebe Eltern, Schüler und Wangeroogefreunde

Mit diesem Bild des Bünder Schullandheims möchte ich Sie auf dem Webblog des Wangeroogeaufenthalts der Klassen 6a - e herzlich begrüßen.

Wir werden versuchen mit Texten von Schülergruppen und Fotos (falls die Technik mitspielt) in der Zeit vom 31.10. - 8.11. 2007 über den Aufenthalt und die Stimmung in der Gruppe zu informieren. Selbstverständlich können wir nicht auf einzelne Schülerinnen und Schüler eingehen und wollen dies in der Öffentlichkeit des Internets auch gar nicht.

Die neuen Einträge werden immer abends nach 21.00 Uhr eingestellt und Sie werden hoffentlich ein wenig Spaß damit haben.

Jetzt geht es aber erst einmal weiter mit den Vorbereitungen.

Bis Mittwoch am Stadtgarten oder an dieser Stelle.

Tschüss Ihr Willi Reckers

27.10.07 12:39


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung